Sie sind hier

Pizza - vom Grill

Hauptspeise
Diese Pizza wird direkt auf dem Rost eines (Weber-)Gasgrills gemacht, also ohne einen Pizzastein (!) - sehr lecker!

Zutaten für Pizza Teig:
  • je Pizza 150 g Mehl - sehr gut eignet sich Dinkelmehl (am Besten direkt von der Mühle)
  • je 100 g Mehl 1 EL gutes Olivenöl
  • frische Hefe entsprechend der Mehlmenge
  • warmes Wasser je nach Bedarf
  • je Pizza ca. 1 TL Salz
  • Backpapier
  
Zubereitung:
 
Alle Zutaten in die Rührschüssel einer Küchenmaschine und mit dem Knethaken ca. 10 Minuten durchkneten lassen. Die Konsistenz ist richtig, wenn sich der Teig vom Schüsselrand löst und einen "sauberen" Rand hinterläßt. Dann den Teig ca. 30 - 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Den Teig aus der Schüssel nehmen und wiegen. Gewicht durch die Anzahl der geplanten Pizzen teilen, und den Teig in die entsprechend schweren Teigstücke teilen.
  • Grill vorheizen und die Brenner auf mittlere Hitze einstellen.
  • Backpapierstücke vorbereiten und die Oberseite einölen.
  • Teigstücke in Form bringen und auf die geölte Seite des Backpapiers legen.
  • Dann das Backpapier mit dem Pizzaboden in die Hand nehmen, zielen und mit Schwung die Pizzaboden-Seite auf dem Grillrost platzieren.
  • .... ist etwas Übung vonnöten, funktioniert aber sehr gut!
  • Backpapier abziehen und (mit der Öl-Seite oben) beiseite legen - wird noch benötigt!!!
  • Deckel vom Grill schließen und den Pizzaboden ca. 2-3 Minuten grillen. Eventuell einmal um 90 Grad drehen, dass das Grillrostmuster hübscher wird.
  • Pizzaboden mit einer Grillzange vom Grillrost nehmen und mit der rohen Seiten auf das geölte Backpapier legen - so dass die gegrille Seite oben ist.
  • Die gegrillte Seite belegen.
  • Nun die belegte Pizza mit der rohen (= unteren) Seite (logisch) wieder auf den Grillrost für ca. 3-4 Minuten legen.
  • FERTIG!