Sie sind hier

DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kanji
Ichimoku Analyse DAX Tageschart 13.06.2017

 

Kommentar
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 55 Punkten, eine schwarze Kerze mit einem Minus von 125 Punkten, oder Minus 1,0%.
Nein - das war am Freitag (erst mal?) nicht der Befreiungsschlag nach oben. Der DAX ist wieder unter seine rote Mauer gefallen. Der Schlusskurs liegt 6 Punkte über Kijun und auch wieder unter der Stundenwolke. Es wurde - mal wieder - ein tieferes Hoch ausgebildet. Kommt jetzt noch ein Schlusskurs unter dem Tief vom 07.06. bei 12.640 Punkte dazu, dann wird die blaue Short-Projektion aktiviert. Am Montag zur Eröffnung notiert der DAX 40 Punkte unter der nur 1 Punkt dicken Stundenwolke. 
Solange die US-Indizes fallen, wird auch der DAX nicht in die Puschen kommen. Zumal am Mittwoch die FED eine Zinserhöhung verkünden könnte.


Die Ichimoku-Signale im Tageschart:  5 x Long

  1. Kurs über Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Golden Cross: Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen 12.684 (Kijun) 12.640 / 12.638 (Tief 07.06. + 62%) 12.577 (blaue 100%) 12.512 (blaue 127%)
Widerstände 12.722 (Tenkan) 12.878 (ATH) runden 13.000 13.236 (162% Monatschart)


Strategie
Der DAX ist wieder unter seiner Stundenwolke. Sollte er unter das Tief vom 07.06. bei 12.640 Punkte fallen, dann wird die blaue Short-Projektion aktiviert. Achten Sie auf die Stundenwolke! ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Mittwoch ist die FED an der Reihe und am Freitag ist großer Verfall

 


+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem "Experten Desktop" http://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++


 

 +++ 4. Auflage +++
Kursziele bestimmen mit Fibonacci
Bestelllink Amazon
Bestelllink FinanzBuch Verlag
 

 

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de