Sie sind hier

DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kanji
Ichimoku Analyse DAX Tageschart 20.07.2017

 

Kommentar
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 38 Punkte, eine schwarze Kerze mit einem Plus von 22 Punkten, oder Plus 0,2 %.
... warten auf die EZB ... 
Der DAX fällt (noch?) nicht unter die Wolkenunterkante!
An der Einschätzung keine Änderung: Solange der DAX nicht über die 12.677 Punkte steigt, kann das Abwärtsszenario noch aufrecht erhalten werden!
Der DAX weiterhin in der Tageswolke und unter der Stundenwolke, am Donnerstag zur Eröffnung notiert der DAX 58 Punkte unter seiner Stundenwolke. Die Unterkante steigt am Donnerstag an.
Das sieht ganz nach einer zusammengesetzten und komplexen Korrektur aus. Sobald das Tief vom 30.06. bei 12.319 Punkte per Schlusskurs herausgenommen wird, wird ein neues Short-Signal ausgebildet. ABER achten Sie auch auf die US-Indizes. Nasdaq und S&P 500 mit neuen ATHs.

Die Ichimoku-Signale im Tageschart:  4 x Short, 1 x Neutral

  1. Kurs in Wolke
  2. Kurs unter Kijun
  3. Chikou unter seiner Kerze und in der Wolke
  4. Tenkan unter Kijun
  5. Dead Cross: Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen 12.431 (Unterkante Wolke) 12.319 (Tief 30.06.) 12.293 (200%) 12.289 (Oberkante Gap)
Widerstände 12.508 (Tenkan) 12.633 (Kijun) 12.677 (MoB) 12.571-12.572 (Gap)


Strategie
Warten auf die EZB - alles ist möglich, Donnerstag 13:45 Uhr die Bekanntgabe des Zinsentscheids, um 14:30 Uhr die PK mit SuperMario. ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Donnerstag ist EZB Sitzung!





+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem "Experten Desktop" http://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++


 

 +++ 4. Auflage +++
Kursziele bestimmen mit Fibonacci
Bestelllink Amazon
Bestelllink FinanzBuch Verlag
 

 

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de