Sie sind hier

DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kanji
Ichimoku Analyse DAX Tageschart 26.07.2017

 

Kommentar
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 20 Punkte, eine weiße Kerze mit einem Plus von 55 Punkten, oder Plus 0,5 %.
Die Schere klafft immer mehr auseinander ... der S&P 500 mit neuem ATH und der DAX beim Lufholen auf tiefem Niveau, knappe 6% unter seinem ATH.
Könnte das Montags-Tief das Ende der Korrektur gewesen sein? Noch ist die Umkehr nicht bestätigt, der Abwärtstrend ist intakt. Also immer noch  nicht "long all in". Vorsicht ist geboten, mit Long und Short! Mittwoch, 20:00 Uhr ist die FED an der Reihe und die kann durchaus Bewegung rein bringen. Nicht nur kurzfristig, auch nachhaltig.
Der DAX bleibt unter seiner Tageswolke und unter der Stundenwolke, am Mittwoch zur Eröffnung notiert der DAX 217 Punkte unter seiner Stundenwolke. Diese fällt allerdings bis zum Handelsende.
Keine Änderung an der Einschätzung: Die Luft nach unten ist noch nicht raus, für eine fertige C eines ZigZag fehlt noch ein Abwärtsbein. Die Short-Kursziele sind: die roten 79% = 12.157 Punkte -> auf Schlusskursbasis, dann der Gap Close = 12.091 Punkte und dann folgen die grünen 100% = 12.043 Punkte. Das Erreichen der runden 12.000 Punkte muss eingeplant werden. 

Die Ichimoku-Signale im Tageschart:  5 x Short

  1. Kurs unter Wolke
  2. Kurs unter Kijun
  3. Chikou unter seiner Kerze und unter der Wolke
  4. Tenkan unter Kijun
  5. Dead Cross: Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen 12.157 (79%) 12.142 (Tief 24.07.) 12.091 (Unterkante Gap) 12.043 (100%)
Widerstände 12.384 (18.07.) 12.409 (Tenkan) 12.446 (Unterkante Wolke) 12.546 (Kijun)


Strategie
Es bleibt bei Short. Neue Short-Positionen sollten allerdings erst mit einem neuen, frischen Short-Signal eröffnet werden, die zum Beispiel über den Stundenchart generiert werden. Die nächsten Short-Kursziele sind: die roten 79% = 12.157 Punkte auf Schlusskursbasis, dann der Gap Close = 12.091 Punkte und dann folgen die grünen 100% = 12.043 Punkte. Das Erreichen der runden 12.000 Punkte muss eingeplant werden. Das kurze Luftholen auf tiefen Niveau kann noch etwas andauern. Achten Sie auf die Stundenwolke und auf das Tief vom 18.07.2017 = 12.384 Punkte. Short wird hinfällig, wenn der DAX da drüber steigt. ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Nach der EZB ist vor der FED - Mittwoch 20:00 Uhr ist die FED wieder an der Reihe





+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem "Experten Desktop" http://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++


 

 +++ 4. Auflage +++
Kursziele bestimmen mit Fibonacci
Bestelllink Amazon
Bestelllink FinanzBuch Verlag
 

 

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de