Sie sind hier

DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kanji
Ichimoku Analyse DAX Tageschart 27.07.2017

 

Kommentar
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 4 Punkte, eine weiße Kerze mit einem Plus von 41 Punkten, oder Plus 0,3 %.
Es geht weiter aufwärts und wieder wurde das Tageshoch abverkauft und die Gewinne mitgenommen. Morgens gab noch etwas Bewegung im DAX, aber am Mittag ging nix mehr - wie das Kaninchen vor der Schlange. Warten auf die FED .... die hat nicht an den Zinsen gedreht ... DJIA, S&P 500 und NDX haben neue ATHs gemacht.
Mit dem MACDH hat sich eine Divergenz ausgebildet - tieferes Tief im Kurs und ein höheres Tief im MACDH. Die Abwärtsbewegung ist angeschlagen. Durch die Seitwärtsbewegung hat sich der DAX seiner fallenden Stundenwolke deutlich angenähert. Am Donnerstag zu Eröffnung liegt die Unterkante bei 12.319 Punkte und damit nur 14 Punkte über dem aktuellen Schlusskurs. Die Stundenwolke verläuft am Donnerstags seitwärts, der DAX kann also ohne großes eigenes Zutun in der Stundenwolke schließen.
Keine Änderung an der Einschätzung: Die Luft nach unten ist noch nicht raus, für eine fertige C eines ZigZag fehlt noch ein Abwärtsbein. Die MoB hierfür sind die 12.384 Punkte. Die Short-Kursziele sind: die roten 79% = 12.157 Punkte -> auf Schlusskursbasis, dann der Gap Close = 12.091 Punkte und dann folgen die grünen 100% = 12.043 Punkte. Das Erreichen der runden 12.000 Punkte muss eingeplant werden. 

Die Ichimoku-Signale im Tageschart:  5 x Short

  1. Kurs unter Wolke
  2. Kurs unter Kijun
  3. Chikou unter seiner Kerze und unter der Wolke
  4. Tenkan unter Kijun
  5. Dead Cross: Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen 12.157 (79%) 12.142 (Tief 24.07.) 12.091 (Unterkante Gap) 12.043 (100%)
Widerstände 12.384 MoB (18.07.) 12.402 (Tenkan) 12.446 (Unterkante Wolke) 12.491 (Kijun)


Strategie
Die MoB für Long und gegen Short liegt bei 12.384 Punkten. Neue Short-Positionen sollten erst mit einem neuen, frischen Short-Signal eröffnet werden, die zum Beispiel über den Stundenchart generiert werden. Die nächsten Short-Kursziele sind: die roten 79% = 12.157 Punkte auf Schlusskursbasis, dann der Gap Close = 12.091 Punkte und dann folgen die grünen 100% = 12.043 Punkte. Das Erreichen der runden 12.000 Punkte muss eingeplant werden. Das Luftholen auf tiefen Niveau kann noch etwas andauern. Achten Sie auf die Stundenwolke und auf das Tief vom 18.07.2017 = 12.384 Punkte. Short wird hinfällig, wenn der DAX da drüber steigt. ABSICHERN!!!






+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem "Experten Desktop" http://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++


 

 +++ 4. Auflage +++
Kursziele bestimmen mit Fibonacci
Bestelllink Amazon
Bestelllink FinanzBuch Verlag
 

 

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de