Sie sind hier

DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kanji
Ichimoku Analyse DAX Tageschart 11.09.2017

 

Kommentar
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 35 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Plus von 7 Punkten, oder Plus 0,1%.
Der Schlusskurs liegt in der Wolke!!! Aber immer noch in der Box. Das kleine Gap ist zu.
Am Montag zur Eröffnung notiert der DAX 172 Punkte über der steigenden Oberkante der Stundenwolke. Fehlt eigentlich nur noch der Schlusskurs über den 12.341 Punkte, dann kann die Korrektur für beendet erklärt werden und die Aufwärtsbewegung kann als Impuls deklariert werden, bei welchem aktuell die Welle 3 läuft.
Die Ichimoku-Signale bleiben in der Summe auf Neutral.


Im Wochenchart ist der DAX über die Flagge ausgebrochen - kein Wunder, denn die Oberkante entspricht der Abwärtstrendlinie (seit dem ATH). Im Wochenchart stehen die Ichimoku-Signale auf 3:2 für Long.

Die Ichimoku-Signale im Tageschart:  1x Short, 3 x Neutral, 1 x Long

  1. Kurs in Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou in seiner Kerze und unter der Wolke
  4. Tenkan = Kijun
  5. Dead Cross: Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen 12.300 (Unterkante Wolke) 12.116 (Kijun + Tenkan) 12.068 (200er SMA)  
Widerstände 12.341 (Hoch 26.07.) 12.363 (Hoch 07.09.) 12.372 (100%) 12.410 (50%)


Strategie
Keine Änderung: Fehlen noch die 12.341 Punkte auf Schlusskursbasis, um die Korrektur für beendet zu erklären! Die Kursziele nach oben werden dann durch die Fibo-Projektion (in Grün) und die Fibo-Retracements (in Rot) vorgegeben. Achten Sie auf die Stundenwolke! ABSICHERN!!!




+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem "Experten Desktop" http://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++


 

 +++ 4. Auflage +++
Kursziele bestimmen mit Fibonacci
Bestelllink Amazon
Bestelllink FinanzBuch Verlag
 

 

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de