Sie sind hier

DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kanji
Ichimoku Analyse DAX Tageschart 18.09.2017

 

Kommentar
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 15 Punkten, eine schwarze Kerze / Doji mit einem Minus von 22 Punkten, oder Minus 0,2%.
Das Tageshoch wurde abverkauft. Der DAX bastelt sich eine neue Box, Oberkante und Unterkante (12.565-12.489) werden gebildet durch den Outside Day vom Mittwoch. Die 62% liegen in der Mitte, eingerahmt von den 127% und den 162%. Das Kaufsignal wird ausgebildet, wenn es über das Hoch geht, das Verkaufssignal wird gebildet, wenn es unter das Tief geht. Die Range kann sowohl als Fortsetzungs- als auch Umkehrformation fungieren. Ansonsten bleibt der DAX über seiner Wolke, was insofern auch nicht schwer ist, als dass die Wolke fällt und der DAX seitwärts läuft. Dienstag müsste es zu einem Golden Cross der Wolke kommen und damit wird das letzten Ichimoku-Kauf-Signal ausgebildet. Am Montag zur Eröffnung liegt die Oberkante der Stundenwolke (= 12.474 Punkte) noch 44 Punkte weg! Die Stundenwolke steigt an. Bequemt sich der DAX nicht aus seiner Range raus, dann entert er am Montag wieder seine Stundenwolke. Der DJIA und S&P 500 mit neuem ATH!


Im Wochenchart hat der DAX ein Gap offen gelassen und verschafft sich so Abstand zu seiner Flagge. Der Schlusskurs liegt wieder über Wochen-Kijun. Im Wochenchart stehen die Ichimoku-Signale bei 4:1 für Long, einzig "Kijun über Tenkan" liefert ein Short-Signal.


Die Ichimoku-Signale im Tageschart:  4 x Long, 1 x Short

  1. Kurs über Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou über seiner Kerze und unter der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Dead Cross: Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen 12.489-12.481 (Gap) 12.443 (Oberkante Wolke) 12.381 (Gap Oberkante) 12.321 (Gap Unterkante)
Widerstände 12.565 (Hoch 13.09.) 12.572 (162%) 12.719 (79%)  


Strategie
Die neue Range kann sowohl als Fortsetzungs- als auch Umkehrformation dienen. Achten Sie auf den Ausbruch, der sollte allerdings "signifikant" sein. Geht es signifikant nach oben, dann sind die nächsten Long-Kursziele die grünen 162% = 12.572 Punkte und die roten 79% = 12.719 Punkte. Geht es hingegen signifikant nach unten, dann achten Sie auf die Gaps: 12.489 - 12.481 und 12.381 - 12.321 Punkte! Und wie immer: Achten Sie auf die Stundenwolke! ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Mittwoch ist die FED an der Reihe!





+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem "Experten Desktop" http://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++


 

 +++ 4. Auflage +++
Kursziele bestimmen mit Fibonacci
Bestelllink Amazon
Bestelllink FinanzBuch Verlag
 

 

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de