Sie sind hier

DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kanji
Ichimoku Analyse DAX Tageschart 08.11.2017

 

Kommentar
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 49 Punkten, eine lange, schwarze Kerze mit einem Minus von 90 Punkten oder Minus 0,7%.
Der DAX hat mit der Eröffnung zwar ein neues Jahreshoch ausgebildet, aber anschließend ging es nur noch abwärts. Auf Tagesbasis wurde ein Bearisch Engulfing ausgebildet. Das ist eine relativ zuverlässige obere Umkehrformationen - nach der Auswertung von Bulkowski mit 79%. ABER: die US Indizes haben heute ebenfalls neue ATHs ausgebildet, haben jedoch mehr oder weniger um die Nulllinie herum geschlossen. Der DAX hat in seiner dicken Stundenwolke  geschlossen. Am Mittwoch zur Eröffnung liegt die Oberkante 29 Punkte weit weg, zur Unterkante sind es immerhin 161 Punkte. Der DAX hat jetzt die Chance, ein Island Reversal auszubilden. Um diese obere Inselumkehr zu vollenden, muss der DAX mit einem Down Gap öffnen und dieses Eröffnungsgap muss auch offen bleiben.
Damit ändert sich eigentlich auch nichts an der Einschätzung: ... solange der DAX sich nicht dran macht, die Gaps zu schließen, bleibt es beim "Ausruhen" - das nächste Gap liegt zwischen 13.341-13.255 Punkte, ist also ordentliche 86 Punkte groß.
Noch bleibt es beim nächsten Long-Kursziel, den 262% = 13.861 Punkte aus dem Wochenchart.


Die Ichimoku-Signale im Tageschart:  5 x Long

  1. Kurs über Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Golden Cross: Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen 13.341-13.255 (Gap) 13.228 (Tenkan) 13.186-13.144 (Gap) 13.123 (Kijun)
Widerstände 13.525 (ATH) 13.861 (262% Wochenchart)    


Strategie
Der DAX mit einer relativ zuverlässigen oberen Umkehrformation, einem bearisch Engulfing, und die US Indizes mit neuen ATHs  - was hat einen größeren Einfluss auf den morgigen Handelstag? Keine Ahnung ... die Eröffnung morgen wird besonders wichtig, ob ein Down Gap ausgebildet wird und dieses Gap auch offen bleibt. Und was machen dann die US-Indizes ab 15:30 Uhr? Abtauchen in eine Korrektur oder neue ATHs? Der DAX ist nun in seiner relativ dicken Stundenwolke angekommen, im M5 notiert er ganz deutlich unter seiner 5-Minutenwolke, mit bullischer Divergenz zum MACDH. Ich persönlich werde erst mal beobachten. Näheres dann bei Guidants. Achten Sie auf die Gaps und ziehen Sie die Stopps bei Long-Positionen enger! ABSICHERN!!!

 

In eigener Sache ... ab dem 13. November wird ausgeliefert .... 

 +++ ab 13. November lieferbar +++
Pattern Trading

Bestelllink FinanzBuch Verlag
 




+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem "Experten Desktop" http://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++


Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de