Sie sind hier

DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kanji
Ichimoku Analyse DAX Tageschart 16.11.2017

 

Kommentar
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 70 Punkten, ein weißer Hammer mit einem Minus von 57 Punkten oder Minus 0,4%.
Diese Kerze geht als Hammer durch - einer unteren Umkehr. Leider ... ist der Umsatz zwar erhöht, aber nicht signifikant höher als in den Tagen davor. Laut Bulkowski liegt die Umkehrrate bei 60% - aber die Performance ist nicht berauschend. Oben wurde ein neues, aber 4-Punkte-kleines Gap gerissen, und unten wurde das Gap um 2 Punkte kleiner gemacht. Die mega-wichtigen 12.900 Punkte haben auf Schlusskursbasis gehalten - mit der Lunte durchgestochen und dann wieder rauf ... damit wurde auch mein favorisiertes Kursziel - die 38% = 12.892 Punkte - abgeholt. Am Donnerstag zur Eröffnung liegt die Unterkante der Stundenwolke immer noch 217 Punkte über dem aktuellen Schlusskurs.
2 mögliche Szenarien:
1) Die optimistische Variante: das wars mit der Korrektur, ab sofort geht es nur noch auswärts ... 
2) Das war erst die A eines ZigZag. Es fehlt also noch die "Bullenfalle", die Welle B, und dann noch ein weiterer 5er abwärts, die Welle C. Kursziel dann die 50% = 12.697 oder 62% = 12.501 Punkte.
Aber wie wir wissen, dackelt der DAX den US-Indizes hinterher. Trotz Akkumultaionslunten (auch der US-Indizes am Mittwoch) sind weder der DAX, noch die US-Indizes aus dem Gröbsten = aus der Korrektur raus. Das Short-Intermezzo ist immer noch eine kleine Korrektur im intakten, langfristigen Aufwärtstrend.
Die Ichimoku-Signale im Daily verändern sich langsam in Richtung Neutral / Short.


Die Ichimoku-Signale im Tageschart:  2 x Long, 2 x Neutral, 1 x Short

  1. Kurs über Wolke
  2. Kurs unter Kijun
  3. Chikou in seiner Kerze und über der Wolke
  4. Tenkan = Kijun
  5. Golden Cross: Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen 12.900 (Unterstützung) 12.892 (38%) 12.847 (Hammer-Tief) 12.697 (50%)
Widerstände 12.996-13.000 (Gap) 13.186 (Tenkan + Kijun) 13.525 (ATH)  


Strategie
Jetzt heißt es nicht "Long all-in"! Die mit dem Hammer angestochene Unterstützung 38% / 12.900 Punkte könnte zwar das Ende der Korrektur einleiten ... aber es könnte nur eine Welle B (aufwärts) ausgebildet werden! Achten Sie auf die US-Indizes, die Gaps im DAX und die Stundenwolke!  ABSICHERN!!!

 

In eigener Sache ... ab dem 13. November wird ausgeliefert .... 

 +++ ab 13. November lieferbar +++
Pattern Trading

Bestelllink FinanzBuch Verlag
 




+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem "Experten Desktop" http://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++


Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de