Sie sind hier

Pattern: NZDJPY - bullishes Gartley: und es hat BOOM gemacht ....

Ichimoku Kanji
Pattern Analyse NZDJPY Tageschart 11.12.2017

Auf der WoT haben wir dieses Pattern detailliert vorgestellt - und ich möchte es nun hier weiterverfolgen. Getreu dem Motto: Was wäre wenn ...
... Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen ...



Kommentar 11.12.2017:
Es hat BOOM gemacht!
Die Long-Position wurde bei 76,41 eingestoppt, der Stop Loss liegt unverändert bei 75,60. Die Position ist damit mit 205 Pips im Plus (ohne Berücksichtigung von Slippage, Spread und Gebühren). Bei einen Lot beträgt der Pip-Wert ca. 7,50 €.

__________________________________________________________________________________________________________



Kommentar 09.12.2017:
Das bullishe Gartley entwickelt sich zwar zäh, aber in die bullishe Richtung weiter. Die Long-Position wurde bei 76,41 eingestoppt, der Stop Loss liegt unverändert bei 75,60. Die Position ist damit mit 121 Pips im Plus (ohne Berücksichtigung von Slippage, Spread und Gebühren). Bei einen Lot beträgt der Pip-Wert ca. 7,50 €.




Kommentar 02.12.2017:
Das bullishe Gartley entwickelt sich langsam weiter. Die Long-Position wurde bei 76,41 eingestoppt, der Stop Loss liegt unverändert bei 75,60. Die Position ist damit mit 93 Pips im Plus (ohne Berücksichtigung von Slippage, Spread und Gebühren). Bei einen Lot beträgt der Pip-Wert ca. 7,50 €.

____________________________________________________________________________________________________________



Kommentar 25.11.2017:
Das Tief vom 17.11.2017 wurde um wenige Pips unterbboten - Punkt D sollte nun am 20.11.2017 bei 76,09 ausgebildet worden sein. Die Long-Position wurde bei 76,41 auch eingestoppt, der Stop Loss liegt unverändert bei 75,60. Die Position ist damit mit 31 Pips im Plus (ohne Berücksichtigung von Slippage, Spread und Gebühren). Bei einen Lot beträgt der Pip-Wert ca. 7,50 €.

____________________________________________________________________________________________________________

Kommentar 18.11.2017
Das Währungspaar NZDJPY bildet ein bullishes Gartley aus - und mit dem Tief vom Freitag (17.11.2017) ergibt sich eine Long-Chance .

ACHTUNG: Spekulativer Trade! Es gibt noch keinerlei Umkehrsignal an Punkt D!

Das bullische Gartley definiert sich über:

  • eine 62 % Korrektur von XA (= B): Hier 69,4%.
  • eine 38 % - 89 % Korrektur von AB (= C). Hier 79,9%.
  • D sollte eine 127 % bis 162 % Extension von BC und ein 79 % bis 89 % Retracement von XA erreichen. Hier 143,1% und 93,3%.
  • Die Kursziele berechnen sich über die Retracements der Strecke AD.

Die Bedingung für ein Gartely sind also erreicht. Bei einem bullishen Gartley wird auf die Trendfortsetzung eines Aufwärtstrends (vorgegeben durch die Strecke XA) spekuliert. Wenn wir etwas in die Historie zurückgucken (Chart 2), dann sehen wir auch die Aufwärtsbewegung ab Juni 2016 mit höheren Hochs und höheren Tiefs. Wichig ist nun, dann der Kurs nicht unter Punkt X rutscht, denn dann wächst sich die vermeintliche Korrektur (von A nach D) in eine Trendumkehr aus und das Gartley hat versagt. Dann wird nämlich ein tieferes Tief (unter X) ausgebildet. Knapp unter X liegt auch der Stop für diesen Long-Trade (die rote Linie) bei 75,60.



Also mal angenommen, wir gehen jetzt (= Close Freitag bei 76,41) Long*, dann liegt das Risiko (das rote Rechteck) bei diesem Trade bei 81 Pips und die Chance (das grüne Dreieck) auf die 38,2% = 79,16 bei 275 Pips. Das macht ein CRV von 3,4! Aktuell beträgt der Pip-Wert bei diesem Währungspaar ca. 7,57 €, macht also ein Risiko bei einem Lot von ca. 613,17 €. (Ohne Berücksichtigung von Spread, möglicher Slippage und Kosten).

*: "Wir gehen jetzt Long" - könnte z.B. über den Stundenchart umgesetzt werden (Chart 3):



Bei einem Yen-Währungspaar bietet sich IKH geradezu an! Im H1 stehen alle Ichimoku-Signale auf Short. Das Währungspaar notiert deutlich unter der Stundenwolke. Es hat sich aber eine bullishe Divergenz mit dem MACDH ausgebildet. Das ist jetzt noch kein Longsignal - aber ein "Achtung!" der Markt könnte drehen.
Ganz mutige Naturen gehen mit einer kleinen Teilposition Long, Stop unter das Tief von Freitag bei 76,22. Packt das Währungspaar die Umkehr - dann kann Long aufgestockt werden.


Wer weitere Details über harmonisch Pattern, deren Variationen und Definitionen sowie die Umsetzung - und vieles mehr - nachlesen möchte, der liest das am Besten in unserem Buch nach:
 

Es wird ausgeliefert!

Pattern Trading

Bestelllink FinanzBuch Verlag


Das schreibt Andreas bei Amazon: Habe das Buch direkt beim Finanzbuchverlag bestellt und habe es daher einige Tage früher erhalten, als bei Amazon verfügbar.
Zum Buch kann ich nur positives sagen. Die Autoren haben eine Meisterleistung vollbracht. Sehr detailliert, schöne Charts mit Anmerkungen, viele Informationen.
Anfängern würde ich das Buch nicht empfehlen, da es schon einiges an Vorwissen erfordert. Fortgeschrittene aber werden mit diesem Buch ihre Freude haben.

 

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de