Sie sind hier

Pattern: Gold - bearisches Gartley im Weekly - im Gewinn ausgestoppt ...

Ichimoku Kanji
Pattern Analyse Gold Wochenchart 02.01.2018


Beim Gold im Wochenchart hat sich ein bearishes Gartley ausgebildet - und ich möchte es nun hier weiterverfolgen. Getreu dem Motto: Was wäre wenn ...
... Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen ...



Kommentar 02.01.2018:
Gold ist kräftig gestiegen und die Short-Position ist am 29.12.2017 in den auf 1.300 $ nachgezogenen Stopp gelaufen. Der Gewinn beträgt 20 $.

Eckdaten des Pattern:
Einstieg 1.320 $
Initial Stop Loss 1.377 $ - nachgezogen auf 1.300 $ - ausgestoppt bei diesen 1.300 $. 
Risiko = 57 $
1. Kursziel = 38% = 1.267,93 $ = CRV 0,91
2. Kursziel = 50% = 1.240,22 $ = CRV 1,39
3. Kursziel = 61,8% = 1.212,50 $ = CRV 1,89
4. Kursziel = 78,6 = 1.173,05 $ = CRV 2,58
(ohne Berücksichtigung von Spread, Slippage und Kosten)

________________________________________________________________________________________________________



Kommentar 23.12.2017:
Der Stop Loss wurde nachgezogen, die Short-Position kann nicht mehr im Verlust enden. Gold ist in den vergangenen Tagen gestiegen, die Position ist aktuell mit ca. 55 USD im Plus.

________________________________________________________________________________________________________



Kommentar 13.12.2017:
Gold hat das 2. Kursziel, die 50% = 1240,22 USD erreicht.
Die Short-Position wurde bei 1.320 USD eingestoppt, der Stop Loss (= 1.377 USD) kann nachgezogen werden, so dass die Position save ist und nicht mehr im Verlust endet! Zum Beispiel an die runden 1.300 USD, dem Beginn der dynamischen Abwärtsbewegung. 
Die Position ist damit ca. 80 USD im Plus.

________________________________________________________________________________________________________



Kommentar: 
Gold hat im Wochenchart ein bearishes Gartley ausgebildet. Das vorgeschlagene Shortsignal stammt vom 18.09.2017. Bei 1.320 USD (je Feinunze) wurde die Short-Position eröffnet. Aus Elliott-Sicht könnte die erste Abwärtsbewegung nach D als Welle A eingestuft werden. Mit dem Tief von A wurde dann auch das erste Kursziel, die 38% = 1.267,93 $ erreicht. Es folgte ein Dreieck. Dreiecke werden gerne in einer Welle B ausgebildet. Der Ausbruch aus dem Dreieck erfolgte dann am 04.12.2017. Damit sollte nun eine Welle C laufen. 

Das Gartley definiert sich über:

  • eine 62 % Korrektur von XA (= B): Hier 68,7%.
  • eine 38 % - 89 % Korrektur von AB (= C). Hier 52,6%.
  • D sollte eine 127 % bis 162 % Extension von BC und ein 79 % bis 89 % Retracement von XA erreichen. Hier 167,3% und 93%.
  • Die Kursziele berechnen sich über die Retracements der Strecke AD.
  • Bei einem Zigzag, einer ABC aus Elliott-Sicht, können die Kursziele über die Varainte der Projektion bestimmt werden. Die 100% = 1.209,23 $ bilden mit dem 62% Retracement von AD ein Cluster und die 127% = 1.182,85 $ bilden mit 79% Retracement von AD ein Cluster.
 

Die Bedingung für ein Gartley sind also erreicht. Bei einem bearishen Gartley wird auf die Trendfortsetzung eines Abwärtstrends (vorgegeben durch die Strecke XA) spekuliert.
Und Gold hat das Gartley "respektiert" ... bereits in der 4. Woche nach Ausbildung von Punkt D wurde das 1. Kursziel = 38,2% erreicht.

Eckdaten des Pattern:
Einstieg 1.320 $
Stop Loss 1.377 $
Risiko = 57 $
1. Kursziel = 38% = 1.267,93 $ = CRV 0,91
2. Kursziel = 50% = 1.240,22 $ = CRV 1,39
3. Kursziel = 61,8% = 1.212,50 $ = CRV 1,89

4. Kursziel = 78,6 = 1.173,05 $ = CRV 2,58
(ohne Berücksichtigung von Spread, Slippage und Kosten)


Wer weitere Details über harmonisch Pattern, deren Variationen und Definitionen sowie die Umsetzung - und vieles mehr - nachlesen möchte, der liest das am Besten in unserem Buch nach:
 

Es wird ausgeliefert!

Pattern Trading

Bestelllink FinanzBuch Verlag


Das schreibt Andreas bei Amazon: Habe das Buch direkt beim Finanzbuchverlag bestellt und habe es daher einige Tage früher erhalten, als bei Amazon verfügbar.
Zum Buch kann ich nur positives sagen. Die Autoren haben eine Meisterleistung vollbracht. Sehr detailliert, schöne Charts mit Anmerkungen, viele Informationen.
Anfängern würde ich das Buch nicht empfehlen, da es schon einiges an Vorwissen erfordert. Fortgeschrittene aber werden mit diesem Buch ihre Freude haben.

 

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de