Sie sind hier

DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kanji
Ichimoku Analyse DAX Tageschart 18.12.2017

Kommentar
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 41 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Plus von 36 Punkten oder Plus 0,3%.
Der DAX mitten in seiner Tages- und Stundenwolke und beide Zukunftswolken rot. 
Und immer noch seitwärts und immer noch Vorteil Bullen.
Auch an der zentralen Frage hat sich nix geändert: Ist die Korrektur schon rum?
Der Schlusskurs nun wieder über Kijun - welcher in den nächsten Tage relativ waagerecht verlaufen wird, ebenso Tenkan.
Alle US-Indizes mit neuem ATH - vielleicht dackelt der DAX nun hinterher, befreit von FED, EZB und Hexen .... 
Am Montag zur Eröffnung notiert die Oberkante der Stundenwolke bei 13.151 Punkten, die Unterkante bei 13.052 Punkten. 


Im Wochenchart eine Inside-Week - die Seitwärtsbewegung läßt grüßen - und alle Ichimoku-Signale stehen nach wie vor auf Long.

Noch 8 Handelstage für die Jahresendrallye ... 

Die Ichimoku-Signale im Tageschart:  2 x Short, 2 x Long, 1 x Neutral

  1. Kurs in der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou unter seiner Kerze und über der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Dead Cross: Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen 13.052 (Tenkan) 13.052 (Kijun) 12.892 (38%) 13.864-13.861 (Gap)
Widerstände 13.209 (Hoch 21.11.) 13.230 (Oberkante Wolke) 13.525 (ATH)  


Strategie
Keine Änderung: War es das mit der Korrektur? Schafft es der DAX, sich von seiner Stundenwolke nach oben zu lösen und auch per Schlusskurs die 13.200 Punkte zu überwinden, sieht es gut für Long aus. Aber noch ist die "Chance" für eine weiter Abwärtsbewegung gegeben. ABSICHERN!!!

 

Es wird ausgeliefert!

Pattern Trading

Bestelllink FinanzBuch Verlag


Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem "Experten Desktop" http://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++


 

© www.boersen-knowhow.de