Sie sind hier

DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kanji
Ichimoku Analyse DAX Tageschart 05.01.2018




Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 87 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Plus von 168 Punkten oder Plus 1,5%.
Der DAX hat es geschafft, an einem Tag über seiner Tages- und Stundenwolke zu schließen! Damit müssen die Short-Einschätzungen erst mal ad acta gelegt werden.
Von dem Eröffnungsgap sind noch 39 Punkte offen geblieben. Mit dem Breakaway Gap ist der DAX über Kijun, Tenkan und die Oberkante der Wolke gegapped.
Da die letzte Abwärtsbewegung nur 3-teilig war, kann das keine finale C gewesen sein. Bei allen Korrekturmustern ist die Welle C ein 5er. Möglich ist, dass sich die Seitwärtsbewegung zwischen 13.200 -12.800 Punkten noch etwas hinzieht, bevor der DAX dann tatsächlich mit einem neuen Impuls ein neues ATH markiert.
Auch im Stundenchart hat der DAX seine Stundenwolke unter sich gelassen. Am Freitag zur Eröffnung notiert der DAX 187 Punkte über der Oberkante der Stundenwolke.
Da der DAX nun wieder höhere Hochs und höhere Tiefs ausbildet, und auch einige Hochs der Abwärtsbewegung bereits rausgenommen hat, ist der kurzristige Abwärtstrend rum. Der Schluskurs liegt über dem 62% Retracement der letzten Abwärtsbewegung. Die 79% = 13.211 Punkte wurden mit dem Tageshoch = 13.208 Punkte intraday fast erreicht. Wichtige Marke - und auch das nächste Long-Kursziel - im Chart ist nun das letzte Swing High bei 13.338 Punkten. 
Die US-Indizes mit neuen ATHs.


Die Ichimoku-Signale im Tageschart:   3 x Long, 2 x Short

  1. Kurs über der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke
  4. Tenkan unter Kijun
  5. Dead Cross: Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen 13.125 (Oberkante Wolke) 13.062-13.023 (Gap) 13.012 (Unterkante Wolke) 12.998 (Tenkan)
Widerstände 13.208 / 13.211 (79% / Hoch 04.01.) 13.338 (Hoch 19.12.2017) 13.525 (ATH)  


Strategie
Der DAX hat es über seine Tages- und Stundenwolke geschafft! Damit ist der kurzfristige Abwärtstrend erledigt. Nächstes Longkursziel sind die 79% = 13.211 auf Schlusskursbasis und dann das letzte Swing High = 13.338 Punkte vom 19.12.2017. Solange die US-Indizes an weiteren ATHs basteln, sollte der DAX hinterherdackeln. Was aus EW-Sicht nicht passt, ist eine fehlende, 5-teilige finale C abwärts. ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Freitag, 14:30 Uhr NFP!

 

Es wird ausgeliefert!

Pattern Trading

Bestelllink FinanzBuch Verlag


Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem "Experten Desktop" http://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++


 

© www.boersen-knowhow.de