Sie sind hier

Aprikosen Pastetchen

Backen
Wenn Sie Eiweiß von einer Bayerischen Creme oder Sauce Béarnaise übrig haben, können Sie dieses mit diesen Pastetchen verbacken. Zum einen ganz frisch, oder auch tiefgefroren. Einfach das tiefgefrorene Eiweiß im Kühlschrank über Nacht auftauen lassen und dann verwenden. Es läßt sich genauso gut wie frisches Eiweiß verwenden und verarbeiten.
 
Zutaten:
  • 3 Eiweiß - steif geschlagen
  • 100 g Butter - geschmolzen und abgekühlt
  • 80 g Zucker
  • 40 g Mehl
  • 70 g entöltes Mandelmehl oder 100 g gemahlene Mandeln
  • 5 reife Aprikosen oder 1 Glas/Dose Aprikosen oder Pfirsiche in kleine Stückchen geschnitten, die "Diät"-Variante ist auch gut geeignet
  • 12er Muffinform gefettet oder mit Papierförmchen
 
Zubereitung:
  • Den Zucker, das Mehl und Mandelmehl (oder gemahlene Mandeln) mischen,
  • das steifgeschlagene Eiweiß und die flüssige Butter unterrühren,
  • das klein geschnittene Obst unterheben,
  • in die Muffinförmchen füllen
  • bei ca. 160 Grad Umluft um die 15 Minunten backen
Anmerkung: In diesem Rezept ist die Zuckermenge bereits drastisch reduziert. Statt Zucker kann auch Stevia verwendet werden. Dafür ca. 20 Stevia-Tabs (ein Tab hat die Süßkraft von 4 g Zucker) in einem Mörser zerreiben und anstatt dem Zucker hinzufügen.
Für diese Pastetchen kann auch anderes Obst verwendet werden.


ca. Nährwertangaben pro Stück (bei einer 12er Portion):
140 kcal
    8 g Fett
  11 g Kohlenhydrate
    4 g Eiweiß