Sie sind hier

Low Carb Schoko-Eis

Nachspeise LowCarb
Low Carb: das ist eine Ernährungsweise, bei welcher bewusst auf Kohlenhydrate verzichtet wird. Das macht Sinn bei einer Diabetes oder um dieser vorzubeugen. Weniger Kohlenhydrate heißt: Auf „klassischen“ Zucker und Mehl sowie zuckrige Speisen, Getränke und Mehlspeisen verzichten. DAS GEHT und ist auch Alltags-tauglich!!!
Wie, werde ich in den nächsten Rezepten verraten. Hier das erste mit einem köstlichen Schoko-Eis. Meine häuslichen „ich mag nix süßes Esser“ finden das sehr lecker….
 
Zutaten
  • 500 ml (Bio-)Sahne
  • 5 (Bio-)Eigelbe*
  • 2 Vanilleschoten
  • 100 g dunkle Schokolade – am besten 85%
  • 30 g GrooVia® (ist eine Kombination aus hochwertigen Steviol Glykosiden und Erythritol als Träger. Es ist von der Konsistenz her dem Zucker sehr ähnlich, doch 4 x süßer und Kalorienfrei).
 
Zubereitung
  • Sahne steif schlagen und im Kühlschrank zwischenlagern.
  • Die Eigelbe zusammen mit dem GrooVia® in eine Rührschüssel für das Wasserbad geben.
  • Mark der Vanilleschoten auskratzen und zu der Eigelb-Masse geben.
  • Die Eigelb-Masse nun über dem Wasserbad schaumig schlagen – ACHTUNG: Mit GrooVia® wird das nicht so schaumig-fluffig wie mit Zucker!
  • Die Schoki zugeben und mit-schmelzen lassen.
  • Dann die Eigelb-Schoko-Masse nach und nach zu der steifen Sahne geben und unterrühren bis es eine homogene Masse ergibt.
  • Für 1 Stunde ins Gefrierfach geben, dann noch für ca. 20 Minuten in die Eismaschine – oder mindestens 6 Stunden im Gefrierfach gefrieren lassen.
*Die 5 Eiweiße lassen sich vorzüglich einfrieren und dann zum Beispiel für die Aprikosen-Pastetchen verwenden.

Nährwerte des gesamten Rezeptes
238,2 g Fett
35,3 g Kohlenhydrate
39,1 g Protein
2.440 kcal

Angenommen, statt GrooVia® werden 150 g Zucker verwendet, dann liegt der Brennwert der gesamten Portion bei 3.048 kcal (+ 25%) und die Kohlendydrate haben sich auf 185 g (mehr als das 5fache!!) erhöht.